ruehrloeffel.de - einfache Rezepte, Kochideen zum Mittagessen, Desserts, Kuchen und vieles mehr
einfache Rezepte und Kochideen

Infos   |   Gästebuch   |   Impressum


Startseite
einfache Rezepte nach Zutaten sortiert  Rezepte-Suche

What's new powered by crawl-it
einfache Rezepte nach Zutaten sortiert  Rezepte
Kartoffeln
Gemüse
Nudeln / Pasta
Eier
Reis & Getreide
Fisch
Fleisch & Geflügel
Suppen & Eintöpfe
Süße Gerichte
Desserts
Salate
Kuchen & Gebäck
Kleine Snacks
Diverse Rezepte

einfache Rezepte nach Kategorien sortiert  Kategorien
Einfache Rezepte Schnelle Rezepte
Günstige Rezepte
Rezepte Für Kinder
Vegetarische Rezepte
Diät Rezepte
Besondere Anlässe

diverse Infos  Infos
Food-News
Wussten Sie schon ...?

  Diverses
Info
Gästebuch
Impressum

Listinus Toplisten

Forelle in Folie gegart

Forelle in Alufolie

Zutaten

für 4 Portionen

  • 4 küchenfertige ganze Forellen (tiefgekühlt oder frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund gemischte Kräuter (tiefgefrorene Kräutermischung geht auch)
  • 100g kalte Butter
  • Butter zum einfetten der Folie


  • Zubereitung

    Die Forellen gegebenenfalls auftauen. Den Backofen auf 200C vorheizen.
    Die Fische kalt abspülen und einzeln in die Mitte auf ein jeweils ausreichend großes Stück leicht eingefettete Alufolie legen. Forellen von innen und außen pfeffern und salzen und die Kräuter und etwas Butter in den Bauch der Fische legen. Die Längsseiten der Folie hochnehmen und oben einige Male umfalzen. Dann die Enden links und rechts hochnehmen (damit der Saft beim Backen nicht rausläuft) und ebenfalls umfalzen.

    Die in Folie verpackten Fische in den heißen Ofen auf das Backblech legen und bei 200 (Umluft 180) 15 Minuten garen. Dann den Ofen ausschalten und weitere 20 Minuten nachziehen lassen.

    Die Forellen in der Folie servieren.

    Dazu passt:

  • Pellkartoffeln
  • Ofenkartoffeln


  • Extra-Tipp:

  • Man kann die Forellen auch bereits morgens vorbereiten und in Folie verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Mittags dann einfach in den Ofen schieben.
  • Anstatt Butter und Kräutermischung kann man auch gleich Kräuterbutter nehmen. Schmeckt ebenfalls sehr lecker.


  • Variationen:

  • Forelle "Müllerin Art"


  • zurück

    partnerseiten, linkpartner, toplisten, linklisten  Partnerseiten
    Wein geniessen
    Cocktailrezepte
    Rettet das Butterbrot
    clairette.de

    Linkpartner werden
    Ruehrloeffel-Banner


    Aufgenommen beim Geizhals, das Magazin mit Preisvergleich

      Anzeige
      Umfrage


    Besucher online  -  Besucher gesamt: kostenlose counter

    © 2006: B. Lindner     Kontakt